Boris Beckers Biopic: Bruno Alexander spielt die Tennislegende

Wusstest Du schon...

Motsi Mabuse: Hinweis auf den Namen ihrer Tochter?

RTL verfilmt ein ganz besonderes Kapitel der Sportgeschichte und fand in Bruno Alexander (22) das perfekte Gesicht, um die Geschichte von Boris Beckers (53) Tenniskarriere unter dem Titel 'Boris Becker – Der Spieler' nachzuerzählen. Boris gelang es 1984 im zarten Alter von nur 17 Jahren, sich in Wimbledon als ungesetzter Spieler bis ins Finale zu kämpfen und dann in vier Sätzen den Südafrikaner Kevin Curren zu besiegen, um danach 15 Jahre lang als erfolgreicher Tennisprofi die Welt zu bereisen.

Boris-Becker-Darsteller gesucht

Bevor die Wahl auf Bruno Alexander fiel, waren auch Namen wie Jonas Hämmerle, Rupert Grint oder Matthias Schweighöfer im Gespräch. Doch die Wahl fiel schließlich auf Bruno, der zur Zeit in der Amazon-Prime-Serie 'Wir Kinder vom Bahnhof Zoo' zu sehen ist. Um als Tennis-Ass zu überzeugen, trainiert der junge Schauspieler aus Hamburg bereits fleißig zusammen mit einem Coach.

"Natürlich kannte ich Boris Becker, denn eigentlich kennt jeder Boris Becker oder meint zumindest, ihn zu kennen. Als aber das Angebot der Produktionsfirma Zeitsprung Pictures bei mir auf dem Tisch lag, musste ich doch erstmal recherchieren", musste Bruno im 'RTL'-Interview gestehen und erklärte, dass Boris in der Generation seiner Eltern sehr viel bekannter sei. Er sei von Boris' Persönlichkeit beeindruckt und wolle seine Geschichte sowohl für die erzählen, die mit ihm groß wurden, als auch für die Jüngeren, die ihn dadurch erst näher kennenlernen würden.

Bruno Alexander dreht ab 13. April

Wenn in Köln in den nächsten Tagen unter der Regie von Hannu Salonen die erste Klappe fällt, stehen neben Bruno auch Samuel Finzi (55) als Becker-Trainer Günther Bosch, Mišel Matičević (50) als Becker-Manager Ion Țiriac sowie Christina Große (50) und Thomas Huber (57) als Beckers Eltern Elvira und Karl-Heinz vor der Kamera. Gedreht wird unter anderem in Nordrhein-Westfalen und Bayern. Wann der TV-Film mit Bruno Alexander in der Titelrolle ausgestrahlt wird, steht noch nicht fest.

Bild: Georg Wendt/picture-alliance/Cover Images

via Cover Media

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Amelia Gray Hamlin: Das macht ihr nichts aus

George Clooney und Julia Roberts: Ticket to Paradise

Sylvester Stallone: Darum ist er nicht in Creed III

Was sagst Du dazu?