Brad Pitt: Das hat sich seit der Trennung verändert

Wusstest Du schon...

Hailey Bieber fühlt sich unter Druck gesetzt

Brad Pitt spricht über sein Gefühlsleben nach der Trennung.
Der 55-Jährige befindet sich mittlerweile seit über zwei Jahren im Rosenkrieg mit seiner einstigen Partnerin Angelina Jolie. Doch die Trennung hatte auch etwas Gutes. So verriet Pitt im Interview mit dem Magazin ‘Interview’ darüber, dass er seit dem Liebes-Aus erst gelernt habe, Gefühle zuzulassen. Besonders schwer sei es auch heute noch, sich Fehler einzugestehen: "Wir leben in einer Zeit, in der Menschen beim ersten Fehltritt sofort abgeschrieben werden. Dabei ist der nächste Schritt das eigentlich Spannende – schließlich machen wir doch alle Fehler."

Auch auf einige seiner Fehler sei er nicht stolz, so Pitt weiter: "Trotzdem weiß ich sie zu schätzen, denn sie haben mich an eine Weisheit herangeführt, die mir einige Türen geöffnet hat." Allzu viele Gefühle zu zeigen, sei aber nicht typisch für ihn: "Ich bin dafür bekannt, nie zu weinen. Ich habe 20 Jahre nicht geweint." Mittlerweile sei er aber gefühlvoller geworden: "Meine Kinder lösen Gefühle in mir aus, meine Freunde ebenso und sogar die Nachrichten bewegen mich. Ich glaube, das ist ein gutes Zeichen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Ryan Gosling: Rolle in Leitch-Film

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Weihnachten in England?

John Legends drittes Kind wurde auf natürlichem Wege gezeugt

Was sagst Du dazu?