Brad Pitt: Jennifer Aniston ist eine gute Freundin

Wusstest Du schon...

Ein Frauenschläger? Ryan Phillippe ist “am Boden zerstört”

Brad Pitt bezeichnet seine Ex-Frau Jennifer Aniston als eine gute Freundin.
Der ‘Once Upon a Time in Hollywood’-Star lief bei den Golden Globes am Sonntag (05. Januar) auf dem roten Teppich direkt hinter der früheren ‘Friends’-Darstellerin, mit der er zwischen 2000 und 2005 verheiratet war. Zu einer peinlichen Situation zwischen den beiden Ex-Eheleuten kam es jedoch nicht, wie der Schauspieler im Gespräch mit ‘Entertainment Tonight’ betonte: "Ich lief gerade in Jen hinein, sie ist eine gute Freundin, ja." Zusätzlich ließ er es sich nicht nehmen, Bezug auf Jennifers Reunion mit ihren ehemaligen ‘Friends’-Kollegen zu nehmen. Die 50-Jährige postete im Oktober auf Instagram ein Selfie mit ihren Co-Stars auf ihrem neuen Social Media-Profil und löste dadurch einen riesigen Andrang aus, wodurch die Plattform kurze Zeit lahm gelegt wurde. "Die zweitwichtigste Wiedervereinigung dieses Jahr? Ich verstehe. Das bezog sich auf ‘Friends’. Das haben sie gesagt", witzelte der Frauenschwarm.

Die beiden Stars waren das letzte Mal gemeinsam als Ehepaar auf der Veranstaltung im Jahr 2002, drei Jahre, bevor die Ehe in die Brüche ging und der ‘Fight Club’-Darsteller eine Beziehung mit Angelina Jolie anfing. Dass Brad und Jen immer noch freundschaftlich miteinander verbunden sind, konnte man bereits letztes Jahr im Februar erkennen, als der 56-Jährige dabei gesichtet wurde, wie er die 50. Geburtstagsfeier von Jennifer in Los Angeles besuchte.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

St. Vincent: Niemand lebt fehlerfrei

Slipknot: Darum bleibt dieses Album geheim

Michael B. Jordan: Film wegen Kindheitsliebe angenommen

Was sagst Du dazu?