Bradley Cooper: Rolle in Coming-of-Age-Drama?

Wusstest Du schon...

Kanye West trifft Donald Trump zum Mittagessen

Bradley Cooper ist in Gesprächen für eine Rolle in Paul Thomas Andersons neuem Film.
Der 45-jährige Schauspieler soll im Rennen für die Rolle in dem noch titellosen Coming-of-Age-Drama sein.

Insider berichteten dem ‘The Hollywood Reporter’, dass der Film in den 1970er Jahren im kalifornischen San Fernando Valley spielt und das Projekt mehrere Geschichten über einen Kinderschauspieler erzählen wird, der dort die High School besucht.

Anderson ist ein großer Fan von Filmkulissen im Valley, wo er aufgewachsen ist. Einer seiner bekanntesten Filme, ‘Boogie Nights’, wurde dort gedreht, ebenso wie 2002 das Romantikdrama ‘Punch-Drunk Love’ mit Adam Sandler, Emily Watson und Philip Seymour Hoffman in den Hauptrollen.

Anderson hat das Skript zum Film geschrieben und wird das Projekt auch produzieren. Die Produktion des Films, die im Frühjahr/Sommer diesen Jahres beginnen sollte, hat sich aufgrund der Coronavirus-Pandemie verzögert, soll nun aber im Herbst starten.

Bei einem weiteren Projekt von Cooper, Guillermo del Toros Thriller ‘Nightmare Alley’, kam Corona ebenfalls dazwischen, die Dreharbeiten mussten aufgrund der Pandemie unterbrochen werden.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Tobias Schlegl über Lockdown-Kampagne: “Ironie gern mal tief ins Beatmungsgerät schieben”

Nach kontroverser Kampagne gegen den Lockdown: Jan Josef Liefers postet Klarstellung

Demi Lovato verteidigt „alternativen Genesungsprozess“

Was sagst Du dazu?