Bradley Cooper über Dreharbeiten zu ‘Nightmare Alley’

Wusstest Du schon...

Cardi B: Neuanfang mit Offset

Bradley Cooper hat die Dreharbeiten zu ‘Nightmare Alley’ als eine “einzigartige Erfahrung” beschrieben.
Der 46-jährige Schauspieler spielt die Hauptrolle in Guillermo del Toros Thriller und erklärte, dass die Verzögerungen, die durch die Coronavirus-Krise verursacht wurden, den Streifen anders als jeden anderen Film in seiner Karriere machten.

In einer Rede auf dem Tribeca Film Festival sagte Bradley: “Wir haben ‘Nightmare Alley’ in den letzten zweieinhalb Jahren gedreht. tEs war eine einzigartige Erfahrung, durch die Pandemie zu gehen, sechs Monate Pause zu machen und sie wieder aufzugreifen. Wir sind nicht nur lebenslange Freunde geworden, sondern es war auch eine künstlerische Erfahrung.” Und Del Toro verriet, dass er und der ‘The Hangover’-Star sich als Geschichtenerzähler “verbunden” fühlten, als sie an dem Film arbeiteten, der noch in diesem Jahr in die Kinos kommen soll. Die Zusammenarbeit mit Cooper habe seine Herangehensweise an das Regieführen unwiderruflich verändert hat.

In dem Remake von ‘Der Scharlatan’ aus dem Jahr 1947 geht es um den Jahrmarkt-Schausteller Stanton ‘Stan’ Carlisle (Cooper), der andere Menschen mit nur wenigen Worten geschickt manipulieren und um den Finger wickeln kann. Dann stößt er auf die Psychiaterin Lilith Ritter (Blanchett), und die scheint noch gefährlicher als Stan zu sein…

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Stormzy wurde mit einer Madame Tussauds London-Wachsfigur geehrt

Jennifer Lopez: Romantische Tage mit Ben

Emmy Rossum: Ihre Tochter hat COVID-19-Antikörper

Was sagst Du dazu?