Brian Littrell: „Britney muss schlau sein”

Wusstest Du schon...

Kate Winslet: Schönheitswahn ist ihr egal

Brian Littrell denkt, dass Britney Spears vorsichtig mit ihrer Aktivität in den sozialen Medien sein muss.
Der Backstreet Boy-Sänger steht hinter seiner Musikerkollegin, die derzeit einen erbitterten Gerichtskampf gegen ihren Vater Jamie Spears führt. Dieser regelt seit 2008 als Britneys Vormund ihre rechtlichen und geschäftlichen Angelegenheiten, was die Musikerin als „missbräuchlich“ bezeichnete. Der ‚I Want It That Way‘-Hitmacher appelliert an Britney, ihre Handlungen gut zu überdenken. Schließlich würden all ihre Schritte überwacht werden.

„In der heutigen Welt wird sie durch ein Mikroskop betrachtet. Sie muss vorsichtig sein. Sie ist eine Mutter und befindet sich in einer einzigartigen Situation“, erklärt der 46-Jährige im Gespräch mit ‚TMZ‘. „Es ist in der Vergangenheit passiert, aber es passiert nicht ständig. Sie muss schlau sein und gewissenhaft. Es ist nicht so, als könnte sie ihren Social Media-Account stoppen. Sie tut, was sie tut, sie ist Britney.“

Es sei wichtig, sich Unterstützung von außen zu holen. „Du willst Leute hinter dir stehen haben“, fügt Brian hinzu. „Du musst einfach vorsichtig und respektvoll sein, was du auf Social Media postest. Vor allem in einer Zeit wie dieser. Aber wir wollen das Beste für sie. Sie ist eine kluge junge Frau und sie ist in diesem Geschäft aufgewachsen. Es ist taff, aber sie muss auch schlau sein.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kylie Jenners Tochter Stormi hat die neuen Babyprodukte des Stars “getestet und gutgeheißen”

Nicole Kidman: Hin und weg von Keith Urbans romantischem Heiratsantrag

Justin Lin: Zwei weitere ‘Fast & Furious’-Filme

Was sagst Du dazu?