Brian McFadden will zwölf Kinder!

Wusstest Du schon...

The Kooks: Kasabian sind im Unrecht

Brian McFadden hätte gerne "12 Kinder".
Der 38-jährige frühere Westlife-Sänger, der mit seiner Ex Kerry Katona die zwei Töchter Molly (17) und Lilly-Sue (15) großzieht, hat nun verraten, dass er sich noch weitere Kinder wünscht und außerdem gerne "fünf Hunde" hätte. Er erklärte dem ‚OK!‘-Magazin, dass er in der "großen irischen Familie" seiner Mutter und seines Vaters aufwuchs. "Ich hätte gerne noch ein weiteres Kind, aber ich bin 38, also müssen wir abwarten und weitersehen. Ich hätte gerne zwölf Kinder und fünf Hunde, das wäre perfekt. Mein Vater hatte 14 in seiner Familie und meine Mutter hatte elf – irische Familien sind groß", sagte der Sänger.

Der ‚Otis‘-Interpret, der seine erste Single ‚Angel‘ aus dem neuen Soloalbum am Freitag (26. Oktober) herausbringt, wird bald an der britischen Eistanzshow ‚Dancing On Ice‘ teilnehmen und hat zugegeben, dass er seine Beine "kaum hochheben kann", wenn er sein Training beendet hat. McFadden, der momentan mit Danielle Parkinson zusammen ist, erzählte: "Absolut, ich habe überall Verletzungen von einigen richtigen Stürzen. Ich bin ein schwerer Typ, also tut es weh, wenn ich falle. Ich kann nach dem Training kaum meine Beine hochheben, weil die Skates so schwer sind und man so viel Balance haben muss. Man muss alle Bewegungen machen, als würde man ein Glas Wasser auf dem Kopf balancieren – wenn man auf dem Eis eine Sekunde lang seine Balance verliert, dann fliegt man aufs Gesicht."

Musikalisch wird McFadden bald auch wieder mit seinen Westlife-Kollegen Nicky Byrne, Kian Egan, Mark Feehily und Shane Filan zu hören sein, denn die Iren haben gerade einen neuen Vertrag mit Universal Music für eine Wiedervereinigung unterschrieben. Die Fans wird’s sicher freuen!

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Sir Cliff Richard: Sein Glaube ließ ihn durchhalten

Jenna Coleman: Gute Frauenrollen fehlen

Joachim Llambi: Das ist seine neue Freundin!