Viply

Brie Bella: Bleib ruhig!

Brie Bella versucht, vor der Geburt ihres Kindes ruhig zu bleiben.
Die 36-jährige ehemalige Wrestlerin wird demnächst ihr zweites Kind zur Welt bringen. Und obwohl sie unbedingt vermeiden will, wie bei der Geburt ihres ersten Kindes einen Kaiserschnitt zu haben, macht sie sich doch nicht allzu große Hoffnungen. Gemeinsam mit ihrem Ehemann zieht Bella bereits die Tochter Birdie groß, über die sie im ‘The Bellas Podcast’ erzählt: "Birdie kam durch einen Notkaiserschnitt auf die Welt, also war ich echt enttäuscht. Ich kam darüber hinweg, denn ich schaute mir das Ganze an: Mein Baby lebt und ist gesund. Mehr kann man nicht verlangen. Aber ich versuche, mir bei dieser Schwangerschaft keinen Druck zu machen, denn es ist meine letzte Chance. Ich will nur zwei Kinder und ich will wirklich eine vaginale Geburt. Ich will das Baby herausdrücken und es dann im Arm halten. Ich will nicht aufgeschnitten werden. Es ist okay, wenn es so passiert und ich versuche, mir keine großen Hoffnungen zu machen, damit ich am Ende nicht enttäuscht bin."

Auch Bries Schwester Nikki erwartet derzeit ein Kind. Gemeinsam schwanger zu sein, war für die Schwestern eine verbindende Erfahrung. Auf Instagram schrieb Brie vor kurzem, dass es ein Segen sei, "in einer Zeit der Unsicherheit und des Aufruhrs an der Seite ihrer Schwester eine Schwangerschaft zu erleben".

Die mobile Version verlassen