Britney Spears: Damit hätte sie nicht gerechnet!

Wusstest Du schon...

Ed Sheeran: „Ohne Gitarre fühle ich mich nackt“

Britney Spears war von dem Erfolg von ‚…Baby One More Time‘ überrascht.
Die 36-jährige Sängerin startete vor knapp 20 Jahren nicht nur ihre Karriere mit dem Erfolgssong, sondern eröffnete eine komplett neue Ära für die Popmusik. Dabei hatte sie selbst nicht mit diesem Ausmaß gerechnet. Nachdem der Songschreiber Max Martin den Song geschrieben hatte, fand sie ihn zwar toll, aber hätte nie erwartet, dass er derart populär wird. "Der Song handelt von dem Stress, den wir alle als Teenager erleben. Ich wusste, dass es ein toller Song war. Er war anders und ich habe es geliebt, aber ich habe nicht geahnt, wie gut er ankommen würde", eröffnet Britney im Interview mit dem ‚Guardian‘.

Heute kommt sie dafür gar nicht mehr aus dem Schwärmen heraus, wenn sie über den Songschreiber und sein Talent spricht. Die ‚Toxic‘-Interpretin lobt Martin: "Ich respektiere [seine perfektionistische Einstellung], wenn wir zusammenarbeiten. Ich denke, Max ist ein Genie. Es hat einfach alles zusammengepasst und fühlte sich richtig an. Meiner Meinung nach ist Max einer der besten Songschreiber aller Zeiten."

Als es dann an die Aufnahme des Songs ging, flog Britney extra bis nach Stockholm in Schweden. Allerdings habe sie leider nicht viel von der skandinavischen Stadt sehen können: "Ich erinnere mich, dass ich fasziniert von Stockholm war. Ich war nur für zehn Tage da und wir waren so beschäftigt im Studio, dass ich nicht wirklich rausgehen und die Stadt erkunden konnte."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

J.K. Rowling freute sich auf Hogwarts

Hätten Sie das über Prinz Charles gewusst?

Lorde beschuldigt Kanye West: Hat er bei ihr geklaut?