Britney Spears: Fitnessstudio abgefackelt

Wusstest Du schon...

Sänger R. Kelly muss sich ab April dem Gericht stellen

Britney Spears brannte versehentlich ihr eigenes Fitnessstudio ab.
Die ‘Oops… I Did It Again’-Hitmacherin meldete sich nun über Instagram bei ihren Fans, um mitzuteilen, dass sie zum ersten Mal nach sechs Monaten wieder in ihrem eigenen Work-Out-Bereich Sport treiben konnte.

Der Grund für die lange Unnutzbarkeit des Gyms war, dass die Sängerin zwei Kerzen brennen gelassen hatte, die bis auf zwei Maschinen die meisten ihrer Fitnessgeräte zerstörten. In dem kurzen Video-Update für die Follower erklärte die hübsche Blondine: "Hey Leute, ich bin gerade in meinem Fitnessstudio. Ich bin hier schon eine ganze Weile lang nicht mehr gewesen, ungefähr sechs Monate, weil ich mein Fitnessstudio unglücklicherweise abgefackelt hatte. Ich hatte zwei Kerzen und, naja, das eine führte zum anderen und ich habe es abgebrannt. Zum Glück wurde niemand in dem Feuer verletzt." Unter dem Video schrieb sie außerdem: "Es war ein Unfall, aber ja, ich habe es abgebrannt. Ich bin an den Türen zum Fitnessstudio vorbeigelaufen und BOOM. Der Alarm ging danach an und niemand wurde verletzt. Leider habe ich nur noch zwei Geräte übrig und einen einseitigen Gym-Spiegel. Aber es könnte viel schlimmer sein, also bin ich dankbar. Ich mache ohnehin viel lieber draußen Sport."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Madonna trauert um das verstorbene Model Nick Kamen

Queen Elizabeth verkauft zwei auf ihrem Sandringham-Anwesen hergestellte Biersorten

Gwyneth Paltrow: Mütter müssen zusammenhalten

Was sagst Du dazu?