Britney Spears: Social Media-Pause

Wusstest Du schon...

Andrew Ridgeley vermisst George Michael

Britney Spears will zukünftig weniger auf Instagram preisgeben.
Die ‚Piece of Me‘-Interpretin kämpft derzeit vor Gericht darum, ihre bereits Jahre andauernde Vormundschaft zu beenden. Ihren Fans teilte sie jetzt mit, dass sie deshalb weniger präsent in den sozialen Medien sein wird. Britney schrieb auf Instagram: „In einem System, in dem ich mich über so lange Zeit hoffnungslos gefühlt habe, habe ich wenigstens eine Plattform, um mich mitzuteilen! So wie Selena Gomez es gesagt hat: Die Welt kann ein schlimmer Ort sein… Ich weiß das… ihr wisst das… tötet sie mit Freundlichkeit! Leider war die Presse ziemlich schlimm und erzählte schreckliche und gemeine Lügen über mich, deswegen werde ich von jetzt an etwas weniger posten. Gott schütze euch wunderbare Menschen.“

Erst vor kurzem hatte Britney in einer Anhörung vor Gericht preisgegeben, dass sie mit allen Mitteln die Beendigung ihrer Vormundschaft, insbesondere die Beteiligung ihres Vaters Jamie Spears, beenden wolle. Sie sagte: „Ich bin nicht glücklich, ich kann nicht schlafen. Ich bin wütend, es ist unglaublich. Und ich bin depressiv. Ich bin traumatisiert. Ich will einfach nur mein Leben zurück.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kylie Jenners Tochter Stormi hat die neuen Babyprodukte des Stars “getestet und gutgeheißen”

Nicole Kidman: Hin und weg von Keith Urbans romantischem Heiratsantrag

Justin Lin: Zwei weitere ‘Fast & Furious’-Filme

Was sagst Du dazu?