Britney Spears: Wieder mit ihren Hunden vereint

Wusstest Du schon...

Shania Twain würde es gerne mit Céline Dion machen

Britney Spears ist wieder mit ihren Hunden vereint, nachdem sie sich angeblich mit einem Angestellten über deren Pflege gestritten hatte.
Gegen die 39-Jährige ermittelt das Ventura County Sheriff’s Department wegen eines angeblichen Vergehens der Körperverletzung, nachdem sie eine ihrer Haushälterinnen während eines Streits “geschlagen” haben soll.
Später wurde behauptet, der Streit habe sich ereignet, als die Haushälterin Britneys Hunde zum Tierarzt brachte, nachdem sie sich Sorgen um das Wohlergehen der Tiere gemacht hatte. Daraufhin soll Britney wütend geworden sein.
Eine Quelle sagte dem ‘People’-Magazin, dass die Hunde eine empfindliche Rasse seien, die oft gesundheitliche Probleme habe.
Britney habe klare Anweisungen bekommen, wie sie sich jetzt um die Hunde kümmern soll.
Insider behaupten auch, dass die “Haushälterin nicht mehr für” Britney arbeitet.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kate Winslet: Schauspielerinnen werden seltener wegen ihren Figuren beurteilt

Mandy Moore: Das Muttersein ist für sie “eine der großartigsten Sachen”

“Lang genug emotional erpresst”: Jimi Blue Ochsenknecht bittet Yeliz Koc um Schweigen

Was sagst Du dazu?