Britney Spears: Wird ihr Sohn Profi-Footballer?

Wusstest Du schon...

Daniela Katzenberger: Kein Sex wegen Fußball!

Britney Spears glaubt, dass ihr 13-jähriger Sohn genug Talent hat, um Profi-Footballspieler zu werden.
Der älteste Sohn des Pop-Superstars, Sean Preston, war schon immer sportlich begabt und zeigt nun exzellente Talente auf dem Football-Feld. Deshalb glaubt Spears, der Teenager könnte es mal bis in die amerikanische Top-Liga NFL schaffen und heuerte einen Privattrainer an, um nach der Schule mit ihrem Sohn zu trainieren. Ein Insider erklärt in der aktuellen Ausgabe des amerikanischen Magazins ‚OK!‘: "Britney steckt Tausende von Dollar in Privatstunden und hat sogar einen früheren Pro-Football-Spieler angeheuert, um ihn nach der Schule zu trainieren. Britney macht ständig Fotos von ihm auf dem Feld, für ihr Fotoalbum. Sie ist davon überzeugt, dass er mal ein Star werden wird."

Die 36-Jährige, die außerdem Mutter des 12-jährigen Jayden James aus ihrer Ehe mit Kevin Federline ist, erscheint regelmäßig zu Seans Football-Spielen und liebt es, ihn von der Seitenlinie aus anzufeuern. Dennoch macht sie sich manchmal Sorgen, er könnte sich verletzen, da American Football solch ein körperliches Spiel ist. Zuvor hatte die Pop-Prinzessin einmal gegenüber dem Magazin ‚People‘ gesagt: "Er ist klein, also mache ich mir Sorgen, weil sie da draußen sind mit all der Ausrüstung und diesem Zeug und sich wirklich umrennen. Für mich ist er immer noch ein Baby also sage ich ‚Bitte hört auf!’"

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Nazan Eckes: Weihnachtsbraten, Kasperle-Theater und heiße Dessous

Sarah Lombardi: Im Netz für Gesang verspottet

‚Avengers 4‘: NASA gibt Ratschläge für Tony Starks Rettung