Bruce Springsteen: Musik-Doku statt Tour

Wusstest Du schon...

Lily Allen wird ihr West End-Debüt mit ‘2:22 – A Ghost Story’ feiern

Bruce Springsteen veröffentlicht zu seinem neuen Album eine Dokumentation.
Der ‘Born To Run’-Interpret hat vor rund einem Monat erst seine neue Platte ‘Western Stars’ veröffentlicht. Mit der neuen Musik will der Amerikaner aber erst einmal nicht auf Tour gehen. Um seine Fans trotzdem bei Laune zu halten, hat sich der ikonische Sänger etwas anderes überlegt. Wie er ‘Variety’ in einem Interview verriet, wird er eine Doku veröffentlichen, die hauptsächlich ein Live-Konzert zeigen wird. So erklärte der Sänger: "In dem Film spielen wir ‘Western Stars’ von Anfang bis Ende durch. Ein paar andere Dinge sind aber auch zu sehen. Ich wusste, dass wir nicht auf Tour gehen würden, also dachte ich mir, dass der Film die beste Art ist, damit umzugehen."

Wann der Film erscheinen wird, ist noch nicht klar. Zuvor hatte Springsteen, der 1982 im Alter von 32 Jahren einen Nervenzusammenbruch erlitten hatte, gegenüber ‘Esquire’ erklärt, dass ihm seine Musik bisher immer über schwere Zeiten hinweggeholfen habe: "Als ich ein Kind war und dann später ein Teenager, habe ich mich wie eine sehr, sehr leere Hülle gefühlt. Und erst als ich angefangen habe, sie mit Musik zu füllen, habe ich meine eigene Stärke und meinen Einfluss auf meine Freunde und die kleine Welt, in der ich mich befand, gespürt. Ich habe begonnen, aus mir selbst einen Sinn zu ziehen, aber es kam aus einem Ort der totalen Leere."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kit Harington: Mentale Probleme nach Serien-Ende

Katie Price: Schönheits-OPs verweigert!

Ryan Reynolds: 145 Jahre Ehe

Was sagst Du dazu?