© Sony Music

Bruce Springsteen: Zu wenig Magie bei seinem „Harry Potter“-Song?

Wusstest Du schon...

‚Phantastische Tierwesen 2‘: J.K. Rowling kontert Rassismus-Kritik

Zu seinen Hits wie „Born in the U.S.A.“ rocken die Leute immer noch, doch Bruce Springsteen (67) kann mit seinen Songs auch daneben liegen. Im Interview mit „BBC Radio 2“ hat er nun verraten, dass er einst die Ballade „I’ll Stand By You“ für einen Film des „Harry Potter“-Franchise geschrieben habe. „Aber sie haben ihn nicht verwendet“, sagte der 67-Jährige. Offenbar konnte das Lied die Produzenten des Films nicht überzeugen.

Springsteen erklärte, er habe den Song damals für seinen ältesten Sohn geschrieben, dem er stets die „Harry Potter“-Bücher vorlesen musste. „Es war eine tolle Ballade, sehr untypisch für etwas, was ich selbst singen würde“, fügte er hinzu. „Aber es war etwas, das, wie ich finde, großartig dazu gepasst hätte.“ Der Rocker hofft nach wie vor, das Lied eines Tages in einem Kinderfilm unterbringen zu können.

Mehr über Bruce Springsteen erfahren Sie in seiner Autobiografie „Born to Run“ – gleich hier bestellen

Bruce Springsteen rührt derzeit die Werbetrommel für seine Autobiografie „Born to Run“ und machte auch Halt in Frankfurt, im Rahmen der Buchmesse.

(cam/spot)

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Miley Cyrus: Vegane Mode mit Converse

Chris Pratt macht es offiziell

Robin Thicke: Sein Vater ist bei ihm

Was sagst Du dazu?


Vip-News jetzt abonnieren!