Bruno Mars feiert das Jubiläum seines Debütalbums

Wusstest Du schon...

Felicity Jones: Alter macht selbstbewusst

Bruno Mars hat sein Debütalbum nach zehn Jahren nochmal gefeiert.
Die Zeit rennt! Der ‘Locked Out Of Heaven’- Interpret feiert in dieser Woche sein Debütalbum ‘Doo Wops and Hooligans’, das in diesem Jahr bereits zehn Jahre alt wird. Unter ein Video schrieb der 34-Jährige jetzt auf Instagram: „Als ‚Doo Wops and Hooligans‘ herauskam, war ‚Just The Way You Are‘ gerade auf Platz 1 gegangen. Als sich das Album anfangs schlecht verkaufte, galt es als Flop. Aber wir haben weitergekämpft, gepusht und gespielt. Dank euch ist ‚Doo Wops‘ das längste Debütalbum in den Charts aller Zeiten und wurde weltweit über 14 Millionen Mal verkauft. Das ist der Beweis, dass das Leben ein Marathon ist, kein Rennen.“ Und auch heute sind die Songs noch erfolgreich, so Mars weiter: „Als Tüpfelchen auf dem i wurde ‚Grenade‘ erst kürzlich mit Diamant ausgezeichnet, was zwei Diamant-Singles auf einem Album bedeutet. Also feiern wir heute. Vielen Dank an alle Hooligans, dass sie mein Leben verändert haben. Ich bete, dass wir bald alle wieder zusammen tanzen können.“

Singt Mars einmal im Duett, achtet er aber ganz genau auf seinen Partner, wie er einmal im Interview mit dem ‘WSJ’-Magazin offenbarte: „Ich will mich einfach nicht eklig fühlen. So einfach ist das. Ich will mich nicht ekeln und ich will keine Entscheidung bereuen. Auch, wenn ich einen großen Scheck ablehne, denn ich will nicht in den Charts sein und irgendeinen Mist verhökern – das brauche ich einfach nicht. Man hat nur einen Versuch bei dieser Sache. Ich bin kein Model. Ich bin kein Eiskunstläufer. Ich bin kein Koch. Ich bin hier, um Musik zu machen. Und ich will später zurückschauen und sagen ‘Ja, ich habe es so gemacht, wie ich es wollte’. Egal, ob ich triumphiere oder verliere, damit kann ich leben.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jennifer Aniston: Stimmt nicht für Kanye ab!

Sofia Richies Familie freut sich für sie

Milo Ventimiglia: Mehr Sicherheit nach Lockdown

Was sagst Du dazu?