Bryan Cranston: Er hatte Corona

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Bryan Cranston hatte "vor einer Weile" einen leichten Fall von Covid-19 und spendet derzeit sein Plasma.
Der ‘Breaking Bad’-Star teilte auf Instagram ein Video von sich selbst, in dem er den Prozess der Plasmaspende an das Blut- und Plasmazentrum der UCLA erklärt.

Bei dieser Gelegenheit enthüllte der 64-Jährige, dass er sich "ziemlich streng an die Protokolle" gehalten hat, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen – einschließlich des Tragens einer Gesichtsbedeckung und der Einhaltung der Richtlinien zur sozialen Distanzierung – aber er hat sich trotzdem die Atemwegserkrankung eingefangen. Der Serien-Star litt glücklicherweise nur unter leichten Symptomen wie leichten Kopfschmerzen, Engegefühl in der Brust und Verlust von Geschmack und Geruch. Er appellierte jedoch an alle, "weiterhin die verdammte Maske zu tragen", da er weiß, dass er großes Glück hatte, vollständig genesen zu sein. "Ja. Es klingt beängstigend, jetzt, wo über 150.000 Amerikaner deswegen tot sind. Ich war einer der Glücklichen. Leichte Symptome. Ich bitte euch dringend, weiterhin die verdammte Maske zu tragen, sich weiterhin die Hände zu waschen und sozial auf Distanz zu bleiben. Wir können uns durchsetzen – aber NUR, wenn wir die Regeln gemeinsam befolgen. Gute Besserung – Bleibt gesund. BC."


Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Gary Barlow bezeichnet sich selbst als ‘Nervensäge’

Evan Rachel Wood: Die Schauspielerei hat positive Auswirkungen auf ihr Leben

Leonardo DiCaprio über das Wahlrecht und Gleichberechtigung

Was sagst Du dazu?