BTS müssen ihre geplante Welttournee erneut absagen.
Die siebenköpfige K-Pop-Band bestehend aus V, Jungkook, Jimin, SUGA, Jin, RM und J-Hope überbringt Fans bereits zum zweiten Mal seit Beginn der weltweiten COVID-Pandemie schlechte Nachrichten. Anfang 2020 mussten die Musiker ihre ‚Map of the Soul‘-Tour auf unbestimmte Zeit verschieben — nun muss die Band ihre Konzertreise erneut absagen. In einem Statement erklärt die zuständige Plattenfirma ‚Big Hit‘: „Unser Unternehmen hat hart gearbeitet, um die Vorbereitungen für die ‚BTS MAP OF THE SOUL‘-Tour wieder aufzunehmen, da wir wissen, dass die Fans die Konzerte lang erwarten. Aufgrund von Veränderungen, die außerhalb unserer Kontrolle liegen, ist es schwierig, Auftritte in der Größenordnung und mit dem Zeitplan zu organisieren. Deshalb müssen wir die ‚BTS MAP OF THE SOUL‘-Tour absagen.“

Dass BTS selbst ebenso enttäuscht sind wie ihre Fans, bleibt in dem Statement nicht unerwähnt: „Wir wollen uns aufrichtig bei all unseren Fans entschuldigen, die auf die ‚BTS MAP OF THE SOUL‘-Tour warten.“ Möglicherweise wird die Band erneut Streaming-Konzerte planen, wie bereits bei der Absage ihrer Tour 2020. Mit ihren Online-Auftritten brachen die Sänger damals Rekorde.

©Bilder:BANG Media International – BTS Korean pop band. Billboard Awards 2017