Burberry: Neues Logo, neues Monogramm, neue Identität

Wusstest Du schon...

Paul McCartney bei Grammy-Party abgewiesen

Burberry hat ein neues Logo.
Riccardo Tisci, Kreativdirektor des britischen Mode-Unternehmens, veröffentlichte am Donnerstag (2. August) ein neues Logo sowie Monogramm auf der Social Media-Plattform Instagram. Es beinhaltet die Initialen "TB" von Gründer Thomas Burberry in den Farben weiß und rot, die ineinander greifen und sich auf einem beigefarbenen Hintergrund befinden.

Es ist das erste Mal seit fast 20 Jahren, dass das Luxus-Modehaus sein Logo verändert, das letzte wurde im Jahr 1999 von Fabien Baron designt.
Wie der 44-jährige Tisci erklärt, wurde das Design von einem aus dem Jahr 1908 stammenden Logo sowie Thomas Burberrys Monogramm inspiriert. Letzteres habe er während eines Besuchs im Archiv des Hauses entdeckt. An dem neuen Style arbeitete der Italiener gemeinsam mit Peter Saville, einem britischen Grafik-Designer, der unter Raf Simons bereits bei Calvin Klein gearbeitet hatte.

Erst fünf Monaten ist es her, dass Christopher Bailey das Haus nach 17 Jahren verließ. Tisci wurde daraufhin als neuer Kreativdirektor vorgestellt. Mit dem Burberry-CEO Marco Gobbetti hat der 43-Jährige bereits für vergangene Kollektionen für Givenchy zusammen gearbeitet. Daher zeigt sich Gobbetti besonders erfreut, Tisci mit ins Boot geholt zu haben: "Riccardo ist einer der talentiertesten Designer unserer Zeit. Seine Designs haben eine Eleganz, die zeitgemäß ist und seine Fähigkeit, Streetwear mit High Fashion zu vermischen, ist sehr bedeutend für den modernen Luxus-Konsumenten." Auch über die künftige Ausrichtung des Modehauses spricht Gobbetti: "Riccardos kreative Vision wird die Ambitionen, die wir für Burberry haben, verfestigen und die Marke fest im Luxus-Sektor positionieren."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jérome Boateng schwärmt von seinem kleinen Sohn

Lauv: So war die Tour mit Ed Sheeran

Lili Reinhart: Schritt für Schritt zum Selbstbewusstsein