Caitlyn Jenner: Ihre Familie findet es hart, sie im TV zu sehen

Wusstest Du schon...

Gil Ofarim: Er spricht über seine Trauer

Caitlyn Jenners Familie findet es schwer, sie im Dschungelcamp zu sehen.
Der Reality-Star nimmt derzeit an der britischen Version von ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ teil. Jenners Töchter Kendall und Kylie Jenner unterstützen die 70-Jährige von zuhause, finden es jedoch nicht immer leicht, die Sendung im TV zu verfolgen. Ein Insider verriet ‚MailOnline‘: "Am Anfang war es wirklich hart für sie, [Jenner] so mitgenommen zu sehen, denn normalerweise ist sie genau das Gegenteil, total fröhlich und optimistisch. Caitlyn ist ganz sie selbst im Dschungel und deshalb liebt die Öffentlichkeit sie. Sie ist wirklich nett und großzügig, deshalb ist es keine Überraschung, dass sie bei dem ganzen Streit im Dschungel nicht mitmacht."

Erst vor kurzem hatte Kendall in den sozialen Netzwerken klargestellt, dass sie die ‚I Am Cait‘-Darstellerin natürlich unterstützt, auch wenn es nach außen hin nicht immer so aussehe. Das Model schrieb: "Ich feuere dich immer an, du bist die stärkste Person der Welt. Nur weil ich nichts poste, heißt das nicht, dass ich sie nicht unterstütze. Ich liebe meinen Vater! Regt euch ab."

Kendall und Kylies Mutter Kris Jenner macht sich derweil Medienberichten zufolge Sorgen, dass ihre Ex im Dschungel intime Geheimnisse ausplaudern könnte. "Seit Kris weiß, wie viel Caitlyn für ihren Auftritt im Dschungel bekommt, hat sie Angst, dass sie nur so gut bezahlt wird, um Geheimnisse über die Familie live im TV auszuplaudern", verriet ein Insider der ‚Sun Online‘.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Die Wahrheit über Prinzessin Margaret: Übertreibt „The Crown“?

Nach Seitensprung: Darum hat Cardi B Ehemann Offset verziehen

Starb US-Rapper Juice Wrld an einer Überdosis Schmerzmittel?

Was sagst Du dazu?