Caitlyn Jenner lobt Donald Trump

Wusstest Du schon...

„The Young Pope“: Ein Papst, der nicht an Gott glaubt?

Caitlyn Jenner (66, „I Am Cait“) unterstützt bei einer Gesundheitskonferenz in Aspen, Colorado ein weiteres Mal den Präsidentschaftskandidaten Donald Trump (70, „Trump: The Art of the Deal“). Insbesondere für die Transgender-Gemeinschaft und Frauen sieht sie in ihm einen Gewinn. „Jeder ist der Meinung, die Demokraten sind besser in diesen Themen. Aber Trump setzt sich sehr für Frauen ein“, sagt die 66-Jährige im Interview mit dem Gesundheitsjournal „Stat“. Womit sie ihr Argument begründet ist nicht klar. Der Republikaner hatte sich schon oft beleidigend und abwertend gegenüber Frauen geäußert.

Trumps Reaktion auf das auch als „H.B.2“ bekannte „Toiletten-Gesetz“ in North Carolina führt der Reality-TV-Star ebenfalls als positiven Punkt an. Der Beschluss besagt, dass Transgender nur noch die öffentlichen Toiletten benutzen dürfen, die dem in ihrer Geburtsurkunde genannten Geschlecht entsprechen. Trump hatte dies zwar zunächst kritisiert, seine Meinung aber anschließend geändert. Der Bundesstaat hätte jedes Recht zu diesem Gesetz. Erst kürzlich veranstaltete Trump eine Konferenz mit 400 Anti-LGBT Vertretern. Das scheint Jenner nicht davon abzuhalten sich trotzdem für den fünffachen Vater einzusetzen. Verstehe es, wer wolle…

Caitlyn Jenner posiert auf dem „Sports Illustrated“-Cover. Erfahren Sie bei Clipfish mehr

Teile diesen Artikel
 
Caitlyn Jenner
Caitlyn Marie Jenner, geboren am 28. Oktober 1949 im US-Bundesstaat New York als Bruce William Jenner, ist ein ehemaliger Zehnkämpfer und präsent im US-Reality-TV. 2015 gab Caitlyn Jenner bekannt, eine Transfrau zu sein. Bei ihrem ersten großen Wettkampf, den Olympischen Spielen 1972 in München, belegte Caitlyn (Bruce) Jenner den zehnten Rang nach Platz 23 am ersten Wettkampftag. Ihre Leistungen verbesserten…

Zum Caitlyn Jenner Archiv

Mehr zu Caitlyn Jenner

Caitlyn Jenner: „I Am Cait“ wird abgesetzt!

Caitlyn Jenner: Das 3. Enkelkind ist da!

Caitlyn Jenner hasste ihren maskulinen Körper

Kommentare

  • Liwi

    Geschrieben am 3. Juli 2016

    Antworten

    Ich glaube, Trump hasst alle Menchen, auser sich selbst natürlich…Mrs.Jenner ist leider nur eine traurige, plastische witzfigur…und wie man sieht, auch dumm noch dazu…

  • Max

    Geschrieben am 3. Juli 2016

    Antworten

    Ich glaube Trump hasst Schwule, er sollte seine Lodhudelei noch mal überdenken…..

  • haegchen

    Geschrieben am 2. Juli 2016

    Antworten

    Bin gespannt ob „sie“ immer noch der Meinung sein wird, nachdem Trump „sie“ mit verbalen Nettigkeiten bedacht hat. Naja, wenigstens hat sie weniger Falten als Carly Fiorina, bestimmt hat er dafür Lob übrig …

Was sagst Du dazu?