© 2017 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

„Call Me by Your Name“: Luca Guadagnino arbeitet schon am Sequel

Wusstest Du schon...

So klappt’s mit der Ehe: Nicole Kidman setzt auf Handy-Abstinenz

Der Überraschungserfolg „Call Me by Your Name“ konnte bei den Oscars 2018 einen Goldjungen in der Kategorie „Bestes adaptiertes Drehbuch“ abstauben. Autor James Ivory (89) wurde damit zum ältesten Oscar-Gewinner aller Zeiten. Und die Geschichte geht noch weiter. Die Fortsetzung hat schon konkrete Formen angenommen, wie der italienische Regisseur Luca Guadagnino (46, „A Bigger Splash“) jetzt bestätigte.

„Es wird ein neuer Film“

„Ich bin bereits dabei, die Geschichte mit André Aciman zu entwickeln und sie wird fünf oder sechs Jahre später spielen, Anfang der 1990er Jahre“, erzählte Guadagnino am Rande der Oscars „USA Today“. „Es wird ein neuer Film, mit einem anderen Ton“, so der Italiener weiter. Auch das italienische Setting wird gewechselt. „Man wird viel von der amerikanischen Ostküste zu sehen bekommen“, verriet der Regisseur. „Sie werden um die Welt reisen“.

„Sie“? Sind damit Timothée Chalamet (22, „Lady Bird“) alias Elio und Armie Hammer (31, „The Lone Ranger“) alias Oliver gemeint? „Natürlich“, bestätigte Guadagnino die Rückkehr seiner beiden Hauptdarsteller. „Sie sind fantastisch“. Wann die Fortsetzung gedreht werden bzw. in die Kinos kommen soll, konnte der Regisseur noch nicht sagen. Dazu müsse erst das Drehbuch fertiggestellt werden. „Call Me by Your Name“ läuft seit 1. März in den deutschen Kinos.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Herzogin Meghan kämpft an der Seite ihrer Mutter für den guten Zweck

Julian Fellowes: ‚Downton Abbey‘-Dreharbeiten wie Klassentreffen

Nicki Minaj: Neues Diesel-Gesicht

Was sagst Du dazu?