Calvin Harris: Kein Fan moderner EDM

Wusstest Du schon...

Gewinner des Tages

Calvin Harris sagt die Richtung nicht zu, in die sich die elektronische Tanzmusik entwickelt hat.
Der ‚This Is What You Came For‘-Hitmacher, der dieses Jahr vom ‚Forbes‘-Magazin zum sechsten Mal in Folge zum höchstbezahlten DJ der Welt gekürt wurde, enthüllte auf Twitter, dass er dem EDM-Genre inzwischen sehr kritisch gegenüber steht. Auf die Frage eines Fans, ob er zu seinen musikalischen Wurzeln zurückkehren wolle, antwortete der schottische Star: "EDM dreht sich seit Jahren um traurige, langsame Songs. Das hat nichts mit der Musik gemeinsam, die ich gerne mache. EDM-Musik von 2010 bis 2014 war für mich mehr von House geprägt. Wie auch immer, jetzt bin ich raus aus der Blase und mache große Platten mit fantastischen Sängern, die für mich wie House-Musik klingen…"

Im Rahmen der Frage-Antwort-Runde auf der Mikroblogging-Plattform enthüllte der Musiker außerdem, dass er wieder auf Festivals auftreten will. "Auf jeden Fall werde ich das eines Tages tun. Ich habe mich einfach nach Zeit im Studio gesehnt… Es gab einfach ein paar Sachen, die ich wirklich tun musste", begründete er seine Entscheidung, sich erstmals von der großen Bühne zurückzuziehen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

So schön war das Jahr von Harry und Meghan

Simone Ballack: Verliebt in einen alten Schulfreund

Dana Schweiger: Großes Herz