Camila Cabello: Dieses Buch empfiehlt sie in Quarantäne

Wusstest Du schon...

Taylor Swifts Anwalt: Sie hatte nicht die ‘Gelegenheit’, die Platten für sich selbst zu kaufen.

Camila Cabello hat ihren Fans einen Lesetipp in Corona-Zeiten gegeben.
Die ‘Havana’-Interpretin verbringt ihre Zeit in Quarantäne vor allem mit dem Lesen ihres Lieblingsbuchs. Auf Instagram empfahl sie ihren Fans jetzt das Buch ‘Untamed’ von Glennon Doyle: "Es ist, als würde sie zu meiner Seele sprechen. Da ist dieses Kapitel, in dem sie darüber spricht, wie sie ihre 20er damit verbracht hat, sich so zu fühlen, als gäbe es irgendwo diesen perfekten Menschen, der jeden Tag aufwacht und sich selbstbewusst und großartig und ruhig fühlt und so, als wäre das Leben leicht. Ich habe das Gefühl, dass ich auch diesen Weg entlanggegangen wäre, als würde ich das Leben irgendwie falsch anpacken, denn es hat sich hart angefühlt." Und weiter beschreibt sie: "Ich fühle mich verängstigt und traurig und überwältigt und unbeeindruckt und verwirrt und ängstlich und unsicher und dunkel und dann glücklich und selbstbewusst und energiegeladen. (…) Wenn sich Dinge hart anfühlen, dann bedeutet dies nicht, dass man es falsch macht, es bedeutet, dass man es richtigmacht. Es bedeutet, dass man lebendig ist."

Erst kürzlich hatte sich die 23-Jährige von ihrer Mutter den Pony schneiden lassen und dann auf Instagram offenbart: "In Ordnung Leute, dazu ist es also gekommen. Der Pony ist zu lang, ich kann nicht rausgehen, deshalb ist es jetzt so weit gekommen. […] ich muss meinen Pony also dieser Frau anvertrauen, weil ich mir das selbst nicht zutraue. Ich sah viele Postings darüber, die davor warnen, das zu machen. Mal sehen, wie es aussehen wird." Von dem Resultat war die brünette Schönheit dann zunächst nicht besonders überzeugt und verriet in einem anderen Video: "Es ist nicht gut. Sie hat es bereits ver***t."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Prinz Harry: Ein Leben im Fokus der Öffentlichkeit

Marisol Nichols: Endlich ein Horrorfilm

Sir Elton John rief Olly Alexander wegen ihrem BRIT Awards-Auftritt persönlich an

Was sagst Du dazu?