Camila Cabello: Moderner ‚Cinderella‘ war nötig

Wusstest Du schon...

Scarlett Johansson: Besondere MTV-Auszeichnung

Camila Cabello hält ihren ‚Cinderella‘-Film für eine „notwendige“ Version des Märchens.
Die 24-jährige Sängerin spielt die Titelfigur im Film und hat besonders die „Girl Boss-Wendung“ der klassischen Geschichte gefeiert.

Camila – die in dem Film neben Idina Menzel, Billy Porter und Pierce Brosnan zu sehen ist – sagte der Zeitung ‚The Sun on Sunday‘: „Dieses Aschenputtel wartet nicht darauf, dass jemand es rettet. Es ist ehrgeizig, ermächtigt und es gibt keine bösen Menschen darin, nur Menschen, die mit ihrem eigenen Trauma und ihrer eigenen Geschichte kämpfen. Viele der älteren Märchen werden von Männern geschrieben, so dass sie eine veraltete Perspektive auf eine Geschichte geben, in der eine Frau eine Protagonistin ist. Dies ist eine notwendige 2021-Version eines Märchens.“

Camila gab zuvor zu, dass sie es beängstigend fand, in ‚Cinderella‘ viel weniger Make-up zu tragen als sonst. Die Sängerin, die im neuen Film ihr Schauspieldebüt gibt, sagte: „Die Schauspielerei in einem Film ist so viel roher und ungefilterter als wenn ich eine Performance im Fernsehen mache. Erstens gibt es viel weniger Make-up, was ich anfangs beängstigend fand, und ich denke, dass es eine große Kapitulation gibt, die mit Filmen einhergeht, wie zum Beispiel dem Regisseur völlig zu vertrauen. Das ist anders als bei Musik, die ein bisschen starrer und kontrollierter ist und wo man sich auf diese eine Weise präsentiert.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kate Winslet: Schauspielerinnen werden seltener wegen ihren Figuren beurteilt

Mandy Moore: Das Muttersein ist für sie “eine der großartigsten Sachen”

“Lang genug emotional erpresst”: Jimi Blue Ochsenknecht bittet Yeliz Koc um Schweigen

Was sagst Du dazu?