Cardi B: Beim Foto-Shooting sexuell belästigt

Wusstest Du schon...

Justin Bieber und Billie Eilish bei Coachella

Cardi B wurde während eines Foto-Shootings sexuell belästigt.
Schockierende Enthüllung der Rapperin: Als sie zu Beginn ihrer Karriere für ein Magazin vor der Kamera stand, entblößte sich der Fotograf plötzlich vor ihr. "Das werde ich niemals vergessen können", gesteht die 26-Jährige. "Der Fotograf versuchte, mir nahe zu kommen und meinte ‚Du willst also in dieses Magazin kommen?‘ Dann streckte er seinen Sch*** raus. Ich war so verdammt wütend und sagte nur ‚Das ist verrückt.’"

Doch es kam noch schlimmer: Niemand am Set wollte der jungen Künstlerin angesichts der dreisten Belästigung helfen – ganz im Gegenteil. "Ich meinte ‚Ihr spinnt. Wisst ihr was? Ich bin raus.‘ Wisst ihr, was so verrückt ist? Ich habe es dem Magazin-Besitzer gesagt und er hat mich einfach anblickt, als meinte er ‚So? Und?’", offenbart sie. Deshalb hat die #MeToo-Bewegung auch eine ganz besondere Bedeutung für Cardi. "Ich kenne viele Mädels, die auf die gleiche Art behandelt wurden. Sie geben dir das Gefühl, dass du eine bestimmte Sache für den meisten Mist machen musst. Es passiert wirklich jeden Tag", schildert der Hip-Hop-Star.

Kleines Trostpflaster für die Ehefrau von Migos-Rapper Offset: Sie selbst ist dank ihrer Berühmtheit inzwischen vor diesem ausbeutenden Verhalten geschützt. "Ich würde euch auf Instagram zerreißen", erklärt sie selbstbewusst in der Show ‚Untold Stories of Hip Hop‘.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Adam Lambert: Wird er jetzt Schauspieler?

Khloé Kardashian genießt das Quarantäne-Leben

Olly Murs: Glücklich wie nie

Was sagst Du dazu?