Cardi B: Mode mit Mission

Wusstest Du schon...

George R. R. Martin: Kommen 2018 gleich zwei neue „GoT“-Bücher?

Cardi B will, dass die Kundinnen ihrer Modelinie "strahlend und sexy" aussehen.
Die Rapperin hat sich mit Fashion Nova zusammengetan, um eine Kollektion bestehend aus 80 Designs zu erstellen. Zu erwerben gibt es unter anderem Denim-Teile, Kleider und Accessoires. Im Gespräch mit ‚Business of Fashion‘ verrät die Musikerin, dass sie auf "jedes kleine Detail" geachtet habe. "Ich will diese Frauen glücklich aussehen lassen – strahlend, sexy, korporativ und lebhaft. Ich will, dass sie so aussehen, als würden sie Gucci und Prada tragen, was sie aber nicht tun. Sie tragen meine Linie", führt sie aus.

Wie Cardi erklärt, achtete sie bei der Arbeit an der Kollektion vor allem darauf, figurbetonte Jeans zu designen, die die weibliche Figur perfekt zur Geltung bringen: "Was ich nicht an Jeans mag, ist, wenn der Hintern kastenförmig ist. Und ich mag es nicht, wenn es diesen kleinen Raum im Hinterteil zwischen deinem Rücken gibt, wenn ihr wisst, was ist meine? Das ist mein größtes Ärgernis."

Richard Saghian, der Geschäftsführer von Fashion Nova, zeigt sich ebenso erfreut über die Kollaboration. Er hoffe, dass die Kollaboration dabei helfen wird, die "vermeintliche Trennung zwischen ‚High-End‘-Mode und ‚billigen‘ Klamotten aufzulösen und trendige Mode für jeden zugänglich zu machen".

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Dame Emma Thompson verteidigt ihre Sneaker

Hugh Jackman: Zuckersüßer Dank an seine Deb

Sarah Jessica Parker mag sich nicht selbst sehen