Carrie Fisher: Letzter ‚Star Wars‘-Auftritt

Wusstest Du schon...

Eminem verkauft Ziegelsteine seines Elternhauses

JJ Abrams soll dafür verantwortlich sein, dass Carrie Fisher in ‚Star Wars: Episode IX‘ zu sehen sein wird.
Obwohl die Präsidentin von Lucasfilm, Kathleen Kennedy, vor kurzem noch bestritt, dass die verstorbene Schauspielerin in dem nächsten Teil der Kult-Reihe zu sehen sein wird, haben Disney und Lucasfilm nun verraten, dass sie am Ende des Films doch auftreten wird. Dafür sollen Szenen benutzt werden, die 2015 für ‚Star Wars: Das Erwachen der Macht‘ aufgenommen wurden. Der Bruder der Hollywood-Legende, Todd Fisher, bedankt sich nun bei JJ Abrams, der Carries Auftritt möglich gemacht haben soll. Im Interview mit dem ‚Hollywood Reporter‘ meint er: "JJ hat das geschafft."

Ursprünglich wurde angenommen, dass Fisher, die Ende 2016 verstorben ist, ihren letzten Auftritt in der ‚Star Wars‘-Saga in ‚Star Wars: Die letzten Jedi‘ haben würde. Abrams betonte jedoch, dass man ihren Charakter Leia brauchen würde, um die Saga zu beenden. Daher fiel die Entscheidung nun darauf, alte Szenen zu verwenden, die für die letzten Teile aufgenommen wurden. Zuvor schloss das Studio bereits aus, Szenen für den neuen Streifen mit einer CGI-Projektion der ikonischen Schauspielerin aufzunehmen. Die Dreharbeiten für den kommenden Teil sollen am 1. August in London beginnen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Verlierer des Tages

Gewinner des Tages

Herzogin Meghan enthüllt weiteres Geheimnis um Hochzeitskleid