Cate Shortland: ‘Black Widow’-Fortsetzung?

Wusstest Du schon...

Prinz Harry: Wird Weihnachten zur Zerreißprobe?

Cate Shortland hat angedeutet, eine ‘Black Widow’-Fortsetzung zu drehen.
Die 52-jährige Filmemacherin führte bei dem neuen Superhelden-Film mit Scarlett Johansson in der Hauptrolle Regie und hat nun angedeutet, dass sie gerne einen weiteren Film mit der Figur machen würde. Angesprochen auf die Möglichkeit einer Fortsetzung, sagte Shortland: “Ich denke, diese Mädels haben noch eine Menge Hintern, in die sie treten können.”

‘Black Widow’ sollte ursprünglich im Mai letzten Jahres in die Kinos kommen, wurde aber wegen der Coronavirus-Pandemie verschoben. Trotz der Verzögerung bestand Cate darauf, dass sie während der Sperre nichts an dem Film geändert hat. Sie erzählte ‘Deadline’: “Ich glaube, was passiert ist, war, dass wir etwa zwei Wochen vor der Fertigstellung standen. Wir waren also gerade dabei, die letzten visuellen Effekte und alles andere abzustimmen und dann passierte die Pandemie und wir waren alle in verschiedenen Häusern eingeschlossen. […] Die Postproduktion sollte eigentlich zwei Wochen dauern, aber es dauerte wahrscheinlich sechs Wochen, bis der Film fertig war, aber an der Geschichte änderte sich nicht viel.”

Der Lockdown ermöglichte dem Produktionsteam und Johansson, das Filmmaterial zu überprüfen. Denn die Regisseurin war fest entschlossen, sicherzustellen, dass der mit Spannung erwartete Film “so viel Herz wie möglich” hat. “Ich meine, wir hatten keine Vorführungen mehr mit Testpublikum. Wir haben uns den Film nur als Team angesehen. Scarlett war in New York. Also sahen wir ihn uns an und sprachen darüber. Wir versuchten einfach sicherzustellen, dass er so viel Herz wie möglich hat”, so die Filmemacherin weiter.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

James Gunn: Scorsese wollte nur Aufmerksamkeit

Val Kilmer: Genesungsprozess ist brutal

Jesy Nelson löscht alte Instagram-Posts vor Erscheinung ihrer Debüt-Single

Was sagst Du dazu?