Catherine Deneuve versteigert ihre YSL-Mode

Wusstest Du schon...

„Santa Clarita Diet“: Drew Barrymore packt wieder die Fleischeslust

Catherine Deneuve versteigert ihre liebsten YSL-Stücke.
Die 74-jährige Schauspielerin versteigert eine große Sammlung ihrer Haute-Couture-Outfits, von denen Viele von Yves Saint Laurent persönlich geschneidert wurden. Die Französin war jahrelang die Muse des Modedesigners und erklärte ihm 2002 bei dessen 40. Firmenjubiläum: "Meine schönste Liebes-Affäre führe ich mit dir." Über 300 Teile sollen im kommenden Jahr zur Hälfte bei Christie’s und zur Hälfte Online versteigert werden. Dem ‚The Guardian‘ erklärte sie, dass sie nicht mehr länger genug Platz für die Teile habe, die sie aktuell in ihrem Anwesen in der Normandie verstaut habe, das sie bald verkaufen wolle: "Es sind Kreationen eines Mannes, der so talentiert war und nur deshalb Dinge kreiert hat, um Frauen noch schöner zu machen." Der Präsident des französischen Christie’s-Büros, Francois De Ricqles, erklärte der Nachrichtenagentur AFP, dass er sich freue, dass der Verkauf "eine der berühmtesten französischen Schauspielerinnen und einen der glanzvollsten französischen Designer" zusammengebracht habe.

Zu der Kollektion gehören neben Mänteln, Anzügen und Kleidern auch Accessoires. Die Kollektion soll vom 19. Bis 24. Januar in dem Pariser Auktionshaus ausgestellt werden. Erst im letzten Jahr war in Marokko das Musée Yves Saint Laurent Marrakech eröffnet worden, das 200 Stücke des Modedesigners beheimatet und in Gedenken an den ikonischen Star eröffnet wurde. Über das Museum sagte Quito Fierro, Chef des Museums und langjähriger Freund des Modeschöpfers, im Gespräch mit der britischen Zeitung ‚Metro‘: "Saint Laurent war ein wundervoller Archivar, der all seine Werke konservierte und so behandelte, dass sie uns noch lange erhalten bleiben."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Miley Cyrus: Vegane Mode mit Converse

Chris Pratt macht es offiziell

Robin Thicke: Sein Vater ist bei ihm