Catherine Zeta-Jones: Mehr Zeit für die Kids

Wusstest Du schon...

Ellen Pompeo: ‘Als Patrick ging, musste ich etwas beweisen’

Catherine Zeta-Jones verbringt im Lockdown mehr Zeit mit ihren Kindern.
Die 50-jährige Schauspielerin findet es "wunderbar", mit ihrem Sohn und ihrer Tochter gemeinsam in Quarantäne zu sein. Zusammen mit Ehemann Michael Douglas verbringt Catherine den Lockdown daheim und genießt die seltenen Momente mit dem 19-jährigen Dylan und der 17-jährigen Carys. In der amerikanischen ‘Today’-Show erklärt sie im Interview: "Es war schön…erstens bin ich sowieso gerne zuhause. Ich liebe meine vier Wände. Es gibt Dinge, die ich zuhause stundenlang machen kann und ich bin sehr zufrieden, sehr glücklich. Aber Michael und ich hatten ein leeres Nest, denn unser Sohn Dylan ist im College und unsere Tochter Carys geht in Europa zur Schule. Aber plötzlich kamen sie wieder nach Hause und es war wunderbar. Wir hatten einfach Frühstück, Mittagessen und Abendessen zusammen."

Schon in der Vergangenheit sprach die ‘Chicago’-Darstellerin darüber, wie eng die Beziehung zu ihrer Tochter sei. Damals sagte Catherine im Interview mit dem ‘Hello!’-Magazin: "Wir stehen uns sehr nah – wir sprechen über alles." Carys fügte an: "Es ist wirklich besonders – ich habe Glück. Wir sind offen und ehrlich miteinander. Sie lehrte mich über das Leben, aber auch darüber, Spaß zu haben und jeden Moment zu genießen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Dave Grohl: Er nahm ein Duett mit seiner Tochter auf

Fleetwood Mac: Die Band gibt es noch

Michael Chaves: ‚The Conjuring 3‘ ist die Nummer 1

Was sagst Du dazu?