Catherine Zeta-Jones will nicht teilen

Wusstest Du schon...

Justin Timberlake: Signierte Autobiographien

Catherine Zeta-Jones "hasst" es, am selben Tag wie Michael Douglas Geburtstag zu haben.
Die 49-jährige Schauspielerin ist lange über das Stadium hinaus, diesen Umstand romantisch zu finden. Wie ihr 74-jähriger Ehemann verrät, hätte sie viel lieber einen Geburtstag, der nur ihr gehöre. "Wir haben beide denselben Geburtstag, mit 25 Jahren dazwischen. Es hörte sich sehr romantisch an, als wir erstmals zusammenkamen", berichtet er. Mit der Zeit sei die rosarote Brille jedoch langsam verschwunden. "Inzwischen hasst sie es! Sie will ihren eigenen Tag. Sie will ihren eigenen Tag, ihre eigene Zeit", verrät der Hollywood-Star.

In der Show ‚Live with Kelly and Ryan‘ spricht der ‚Ant-Man‘-Darsteller auch über seinen Vater Kirk Douglas, der mit seinen stolzen 101 Jahren immer noch unfassbar fit ist. "Er ist unglaublich. Er hat FaceTime entdeckt. Er liebt es einfach", plaudert der Oscar-Preisträger aus. Kirks neue Leidenschaft führe teilweise zu witzigen Situationen. So erzählt Michael schmunzelnd: "Ich sagte ‚Dad, es gibt drei Stunden Zeitunterschied zwischen der Ostküste und der Westküste.‘ Also rufen wir einander manchmal an, haben eine tolle Unterhaltung und hängen auf. Ungefähr 15 Minuten später sind wir wieder auf FaceTime. ‚Hi, Dad.‘ ‚Hi, wie geht es dir?‘ ‚Dad, wir haben erst vor 15 Minuten miteinander geredet.‘ ‚Oh, das habe ich vergessen, das habe ich vergessen.’"

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages

Prinz Harry: Wird Weihnachten zur Zerreißprobe?