Céline Dion: Tribut zum Todestag

Wusstest Du schon...

James McAvoy: Verletzung am ‘Es 2’-Set

Céline Dion gedenkt ihrem verstorbenen Ehemann.
Die 51-Jährige verlor gestern (14. Januar) vor vier Jahren ihren Ehemann, Freund, langjährigen Weggefährten und Mentor. René Angélil starb am 14. Januar 2016 und an seinem vierten Todestag zollte die Sängerin ihm nun einen herzzerreißenden Tribut und dankte ihm dafür, immer auf sie und die gemeinsamen Söhne aufzupassen. Das Paar hat den 19-jährigen René-Charles und die zehn Jahre alten Zwillinge Eddy und Nelson.

Auf ihrem Instagram-Profil postete die ‘My Heart Will Go On’-Hitmacherin nun ein Bild ihres verstorbenen Mannes, auf dem er mit einem Hundewelpen kuschelt und schrieb dazu in ihrer Muttersprache Französisch: "Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht an dein bezauberndes Lächeln denke. Du fehlst uns sehr. Danke, dass du immer über uns wachst, mein Liebster. Ich liebe dich, Céline."

Erst vor Kurzem sprach die gebürtige Kanadierin davon, dass sie tatsächlich bereit wäre, jemand neuen kennenzulernen und auch die Idee einer zweiten Heirat schrecke sie nicht ab. Allerdings gehe sie nicht gezielt auf Dates und wenn sie den Rest ihres Lebens allein bleiben sollte, sei das auch kein Problem, weil sie immer René im Herzen behalten werde.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Hugh Jackmans Ehe ist für ihn so “natürlich wie das Atmen”

Amanda Seyfried: Dank Ruhm von Angstzuständen geplagt

Harald Glööckler: Ich verstehe nicht, warum Leute sich über Schönheits-OPs aufregen

Was sagst Du dazu?