Céline Dion über den Tod ihres Mannes

Wusstest Du schon...

Lucas Hedges: Keine Lust auf seinen Vater

Céline Dion hat über die Zeit nach dem Tod ihres Mannes gesprochen.
Die ‘My Heart Will Go On’-Interpretin musste 2016 einen herben Rückschlag verkraften: Ihr Ehemann verstarb nach einem Herzinfarkt plötzlich im Alter von 73 Jahren. Noch immer denkt Celine jeden Tag an ihn und hält die Erinnerung auch für die gemeinsamen Kinder aufrecht. Wie sie heute, vier Jahre später, mit dem Tod ihres Mannes umgeht, verriet sie jetzt in einem ‘RTL’-Interview: "Ich will die Menschen wissen lassen: Mir geht es gut. Es ist okay. Mein Mann leidet nicht mehr. Viele Menschen auf der Welt machen das Gleiche durch. Ich hab es geschafft."

Vor allem Ballett habe ihr dabei geholfen, weiterzumachen: "Ich gehe vorwärts. Die Vergangenheit ist vergangen. Ich habe das Beste aus der Vergangenheit gemacht. Ich habe nur einen Mann in meinem Leben geliebt, das ist René, und er ist in mir." Dem ‘People’-Magazin sagte sie vor einiger Zeit: "Das Leben präsentiert uns Herausforderungen und wir müssen einen Weg finden, damit weiterzumachen. Musik kann eine heilende Kraft sein und die Songs auf meinem neuen Album haben mir geholfen, neue Stärke in meinem Leben zu finden und vielleicht auch ein bisschen mehr Unabhängigkeit, denn ich bin jetzt der Kopf der Familie."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jennifer Garner spricht offen über Beziehungen im Rampenlicht

Reese Witherspoon: Rolle inspirierte ihr Leben

Jamie Foxx wird zum Vampirjäger

Was sagst Du dazu?