Charlize Theron: Keine Couch-Potato

Wusstest Du schon...

Kylie Jenner: „Stormi sieht aus wie ich als Baby“

Charlize Theron liebt es, sich zu bewegen.
Die 43-jährige Schauspielerin braucht Bewegung, um sich gut zu fühlen. "Fitness ist etwas, das ich genieße", so der Star gegenüber dem ‚Sunday Telegraph‘-Magazin. "Ich war noch nie eine Couch-Potato – Ich liebe es, zu laufen und Yoga für eineinhalb Stunden zu machen. Mich nicht zu bewegen ist nicht gut für meinen Kopf."

Für ihre Rolle in dem Film ‚Tully‘, in dem sie eine Frau spielt, die als frisch gebackene Mutter überfordert ist, musste sie 15 Kilo zunehmen. Die enorme Gewichtszunahme führte bei ihr zu Gesundheitsproblemen: "Als ich das Skript bekam, war mein Kleiner gerade vier Monate alt und ich war völlig fertig. Ich dachte, ‚Ja, da kann ich mich sehr gut hinein fühlen.‘ Ich hatte zuvor noch nie Probleme mit Depressionen, aber als ich für die Rolle Gewicht zunahm, wurde ich zum ersten Mal in meinem Leben depressiv – ich glaube, das lag auch an der großen Menge von Zucker, die ich zu mir nahm." Erst als ihr Körper wieder zur alten Form zurückgefunden hat, ging es ihr besser: "Ich hatte Depressionen während der ganzen Dreharbeiten und danach, solange bis mein Körper wieder der alte war."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jason Momoa: Kaum Rollen nach ‚GoT‘

Lily Collins schminkt sich für das Glamour-Cover selbst

Michelle T. Williams: Rücktritt von Broadway-Stück