Chloe Grace Moretz: Bonnie und Clyde?

Wusstest Du schon...

Fashion-Kracher: ‚Barbie x Puma‘-Kollaboration in der Mache

Chloe Grace Moretz und Jack O’Connell übernehmen die Titelrollen in einer Neuverfilmung der Bonnie-und-Clyde-Geschichte.
Die 21-jährige Schauspielerin und der britische Star sollen in der Adaption der Gangstergeschichte ‚Love Is a Gun‘, die auf dem Buch von Jeff Guinn ‚Go Down Together: The True, Untold Story of Bonnie and Clyde‘ basiert, das berühmt-berüchtigte Liebespaar mimen. Der Streifen wird vom spanischen Regisseur Kike Maíllo realisiert, der am ehesten durch seinen Film ‚Eva‘, für den er 2011 den Goya-Award einheimsen konnte, bekannt ist. Die Produzenten sagten gegenüber ‚Variety‘: "Wir freuen uns darauf, die legendäre Geschichte von Bonnie und Clyde zurückzubringen. Ihre Geschichte bleibt omnipräsent in der weltweiten Popkultur, trotzdem kennen nur die wenigsten die Details ihrer intimen Liebesgeschichte und die Umstände, die sie zu ihrer berühmt-berüchtigten Verbrechenstour zwangen, die die Welt in Atem hielt."

Das Ziel des Films, die Menschen hinter der Geschichte darzustellen, sei allen Beteiligten klar, heißt es weiter: "Kike, Chloe und Jack sind total im Einklang mit dem charakterorientierten Ansatz, den wir versuchen werden. Wir sind glücklich, ein kreatives Team von diesem Kaliber dabei zu haben, das uns nach vorne bringt." Chloe und Jack treten dabei in die Fußstapfen von Faye Dunaway und Warren Beatty, die das Liebespaar 1967 in einem legendären Hollywoodfilm verkörperten. In den Dreißigerjahren raubten Bonnie und Clyde Banken und Geschäfte aus und töteten Polizisten, bevor sie letztendlich selbst erschossen wurden. Die Produktion von ‚Love Is a Gun‘ soll Anfang 2019 beginnen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kim Kardashian West: Kanye ist genervt

Nicole Kidman: Der Liebe wegen nach Hollywood

Jason Derulo macht Miau