Chloe Grace Moretz sehr berührt

Wusstest Du schon...

Prinzessin Sofia: Wer hat ihr denn da sein Sakko geliehen?

Chloe Grace Moretz war sehr berührt von ‚The Miseducation of Cameron Post‘.
Die 21-jährige Schauspielerin spielt die Titelrolle in dem Drama von Regisseurin Desiree Akhavan, das in den USA am 3. August in die Kinos kam. Erlebnisse ihrer eigenen Familie brachten Chloe laut eigener Aussage dazu, besonders tief in den Film einzutauchen. Der von ihr gespielte Charakter Cameron muss sich in dem Streifen mit einem Therapeuten herumplagen, der versucht, sie zur Heterosexuellen umzupolen, nachdem sie mit einem anderen Mädchen auf dem Rücksitz eines Autos erwischt wurde. Im Interview mit ‚BANG Showbiz‘ verriet der Hollywoodstar über die persönliche Komponente des Filmes: "Ich habe mir ein Jahr Zeit genommen, um herauszufinden, wer ich bin und wer ich sein will, einen Schritt ins Erwachsenenleben zu machen – und dieses Skript hat mich wirklich persönlich getroffen, denn ich habe zwei schwule Brüder in meiner Familie und so konnte ich Aktivismus mit meiner Karriere verbinden. Darüber hinaus liebe ich Desi und respektiere ihre Vision. Ich habe wirklich respektiert, wie sie an diese Gesichte herangegangen ist."

Chloes Bruder Trevor begleitete sogar die Dreharbeiten und half dabei, die Performance seiner Schwester zu perfektionieren. Die Regisseurin sagte über die Erfahrung: "Er hat dabei geholfen, die Performance zu beeinflussen, die Leute haben jede Nacht gearbeitet. Er hat ihr das beste Feedback gegeben."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Charlotte McKinney: Lingerie-Kollektion für große Cups

Gwen Stefani und Blake Shelton: Baby dank Leihmutter?

Shawn Mendes: Taylor Swift gegen Lampenfieber