Chris Evans: Zurück zu seinen Wurzeln

Wusstest Du schon...

Diese Serien-Highlights 2017 sollte kein Fan verpassen

Chris Evans kehrte zu seinem Karrierebeginn zurück.
Der ‚Captain America‘-Darsteller stattete am Samstag (19. Oktober) dem Theater, in dem seine Karriere begann, einen Besuch ab. In seiner Heimatstadt Concord in Massachusetts hat das Concord Youth Theatre in einem neuen Gebäude wiedereröffnet und kann nun anstatt 80 Leute 210 Besucher bei Theatervorführungen beherbergen. Das Theater bedeutet dem Schauspieler auch heute noch viel, da er sich dort immer sicher und risikofrei fühlen konnte.

Laut ‚CBS Boston‘ erklärte er der anwesenden Menge bei der Eröffnungsfeier: "Es war ein Ort, an dem man sich sicher fühlen und Risiken eingehen konnte und der mich schlussendlich zu meiner Karriere brachte." Auch der Ort Concord hat einen ganz besonderen Platz im Herzen des Stars. "Es ist mein Zuhause. Familie, Freunde, ich kann mir nicht vorstellen, irgendwo anders zu leben."

Die Person, die für das neue Gebäude und die Renovierungsarbeiten bezahlt hat, will anonym bleiben. Allerdings sind sich viele sicher, dass der Marvel-Star der geheime Gönner ist, der dem Jugendtheater wieder neuen Aufwind geben wollte. Der 38-Jährige kam zum ersten Mal im Alter von 9 Jahren zum Concord Youth Theatre und seine Mutter, Lisa Evans, arbeitete seit 1998 als ausführende Regisseurin dort.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages

Britischer Star-Fotograf Terry O’Neill ist tot

Was sagst Du dazu?