Chris Martin – Fotograf reicht Klage ein!

Wusstest Du schon...

„Der Prinz von Bel-Air“: Geldnot trieb Will Smith in die Serie

Ausgerechnet kurz vor Weihnachten wird Chris Martin (38, „Hurts Like Heaven“) von einer unangenehmen, alten Geschichte eingeholt: Ein Paparazzo hat nun Klage gegen den Coldplay-Sänger eingereicht, wie das Klatschportal „TMZ“ berichtet. Er wirft dem Musiker vor, ihn Anfang des Jahres absichtlich mit einem Jeep angefahren zu haben. Zudem sei Martin einfach davongefahren – und habe ihn verletzt auf dem Gehsteig zurückgelassen.

Bei dem Vorfall im Januar in Los Angeles waren Martin und seine Ex Gwyneth Paltrow (43) vor einem Restaurant von Fotografen abgepasst worden. Bemerkenswerterweise sind die Geschehnisse gut dokumentiert. Auf der anderen Straßenseite stand ein weiterer Paparazzo postiert. Der Kläger will seine Chancen nun unter anderem mit einem allgemeineren Vorwurf erhöhen: Martin habe generell etwas gegen Medienvertreter, meint er. Der Coldplay-Star selbst hat sich bislang noch nicht zu den Vorwürfen geäußert.

Das Video zu Coldplays Hit „Midnight“ können Sie bei Clipfish sehen

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Brie Larson: Diskussion um ‚Captain Marvel‘ ist lächerlich

GNTM: Heidi Klum bald alleine in der Jury?

Yoko Ono: Geliebte für John Lennon ausgesucht?

Was sagst Du dazu?