Chris Pratt: Hauptrolle in Action-Franchise?

Wusstest Du schon...

Donald Trump lallt bei Rede: Neue Spekulationen um seine Gesundheit

Chris Pratt könnte die Hauptfigur in einem Action-Franchise verkörpern.
Vor kurzem war berichtet worden, dass Regisseur James Gunn nicht weiter die Leitung bei den Dreharbeiten zu ‚Guardians Of The Galaxy Vol. 3‘ übernehmen wird. Aus dem Grund werden sich die Dreharbeiten wohl auf den Sommer 2022 verschieben. Das hat aber auch einen Vorteil, denn so hat Hollywoodstar Chris Pratt Zeit für andere Projekte. Das scheinen auch die Macher der Action-Franchise-Filmreihe ‚The Saint‘ gemerkt zu haben, denn wie ‚Deadline‘ berichtet, soll der 39-Jährige darin die Hauptfigur Simon Templar, einen Kriminellen, der sich für das Gute einsetzt, verkörpern.

Laut ‚Filmstarts‘ sind bisher keine weiteren Details über den Film bekannt. Nur, dass Lorenzo Di Bonaventura als Produzent fungieren soll. Auch einen Starttermin gibt es bisher noch nicht. Gleichzeitig war gemunkelt worden, ob Bradley Cooper bei Pratts zweitem Projekt, ‚Guardians Of The Galaxy Vol. 3‘, James Gunn ersetzen könnte. Darauf angesprochen stellte er in einem Interview mit ‚Joe‘ klar: "Als Regisseur? Ich könnte nie bei irgendetwas Regie führen, was ich nicht selbst geschrieben habe. Nein, das könnte ich nicht."

James Gunn hatte in der Vergangenheit immer wieder Tweets geteilt, die sich über Pädophilie und Vergewaltigung lustig machten. ‚Disney‘ trennte sich im Juli als Folge der Ereignisse von Gunn. Die Kündigung zog das Unternehmen auch dann nicht zurück, als sich einige Stars auf die Seite des Gefeuerten stellten. Schauspieler Chris Pratt zum Beispiel schrieb auf Social Media: "Auch wenn ich James Gunns unpassende Witze, die er vor Jahren machte, nicht unterstütze, ist er ein guter Mensch. Ich persönlich würde es lieben, ihn auch als Regisseur von ‚Volume 3‘ zu sehen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages

Mario Götze: Romantik zum Geburtstag