Chris Rock inszeniert ‚Co-Parenting‘ mit Kevin Hart

Wusstest Du schon...

Laurence Fishburne: Das endgültige Ehe-Aus ist besiegelt

Chris Rock wird bei ‚Co-Parenting‘ mit Kevin Hart in der Hauptrolle die Regieaufgabe übernehmen.
Der 53-jährige Star befindet sich derzeit in Verhandlungen mit Universal Pictures über seine Aufgabe bei dem Projekt, das auf einer Idee von ihm und seinem 39-jährigen Schauspielkollegen basiert. Das Drehbuch stammt aus der Feder von ‚Black-ish‘-Schreiberin Yamara Taylor und erzählt die Geschichte eines Vaters, gespielt von Hart, der zuhause bleibt, weil seine erfolgreiche Geschäftsführer-Ehefrau arbeitsbedingt viel unterwegs ist. Als seine Liebste sich allerdings dazu entscheidet, ihn zu verlassen, findet er sich in einer emotionalen Extremsituation und einer bitteren Scheidung sowie einem Streit um das Sorgerecht wieder.

Produziert werden soll der Streifen von Will Packer und James Lopez für Will Packer Productions, John Cheng und Kevin Hart für dessen eigene Firma Hartbeat Productions sowie Regisseur Chris Rock selbst für Chris Rock Enterprises. Für letzteren ist es nicht das erste Mal, dass er im Regiestuhl sitzt, da er bereits 2014 die Komödie ‚Top Five‘ inszeniert hat, für die er auch das Drehbuch schrieb und die Hauptrolle spielte. Packer und Hart arbeiten regelmäßig zusammen und produzierten zuletzt die Hit-Komödie ‚Night School‘.

Als Schauspieler wird Hart demnächst bereits wieder in Neil Burgers ‚The Upside‘ zu sehen sein, einem Remake des französischen Kassenschlagers ‚Ziemlich beste Freunde‘, während Rock gerade die Dreharbeiten zur Filmbiografie ‚Dolemite‘ abgeschlossen hat, in der er neben Eddie Murphy zu sehen ist.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jessie J: Zu Gast bei Channing Tatums Show

Ed Speleers: Keine ‚Downton Abbey‘-Reunion

Mandy Moore: Das sagt sie zu den Beauty-Doc-Gerüchten