Chrissy Teigen: Interview nach Fehlgeburt

Chrissy Teigen: Interview nach Fehlgeburt

Chrissy Teigen hat nach ihrer Fehlgeburt ein Interview gegeben.
Die 34-Jährige hat vor kurzem einen wahren Albtraum erlebt – während ihrer Schwangerschaft hatte sie ihr drittes Kind verloren. Daraufhin nahm sich die Frau von Musiker John Legend erst einmal eine Pause von den sozialen Medien, damit sie in Ruhe trauern kann. Jetzt waren sie und ihr Mann in der Show ‘Good Morning America’ eingeladen, um über ihr Erlebtes zu sprechen. Teigen darin: „Ich gebe mir definitiv die Erlaubnis, mich vollkommen traurig zu fühlen. Jeder Tag ist so anders.“ Besonders ihre beiden Kinder Luna und Miles würden ihr in dieser „Transformationsphase“ helfen: „Du möchtest einfach nicht im Bett liegen bleiben, wenn du deine Tochter unten lachen hörst. Es hilft einfach.“

Für John sei es schwerer gewesen, seine Trauer öffentlich zu machen, so Legend: „Ich bin nur dankbar, dass meine Frau mutig genug war, es zu tun.“ Chrissy hatte kürzlich erst auf Twitter geschrieben: „Ich twittere nicht viel, weil ich ehrlich gesagt in einer Art Trauerdepressionsloch stecke, aber macht euch keine Sorgen, denn ich habe so viel Hilfe um mich herum, um gesund zu werden, und ich werde bald wieder gesund sein.“

Das könnte dich auch interessieren

  • Chrissy Teigen zeigt sich oben ohne

  • So feiern die Stars den neuen US-Präsidenten Joe Biden

  • John Legend über sein früheres Ich

  • Deshalb kündigte John Legend Kanye West die Freundschaft

    John Legend - Global Citizen Prize - Dec 2019 - Photoshot
  • Chrissy Teigen: Zweite Schwangerschaft schwerer

  • Chrissy Teigen steckt in ihrer Trauer fest