Chrissy Teigen trauert noch

Wusstest Du schon...

Kylie Jenner und Travis Scott: Besser als je zuvor

Chrissy Teigen hat den Tod ihres Sohnes noch nicht ganz verarbeitet.
Die 35-Jährige widmete ihr neues Kochbuch ihrem verstorbenen Sohn Jack, den sie im letzten Jahr in der 20. Schwangerschaftswoche verlor. Wie sie jetzt auf Instagram bekannt gibt, hat Chrissy den Verlust noch nicht vollständig überwunden. Sie schreibt: „Ich bin seit einer Weile etwas traurig. Es fing an, als ich über eine Überschrift für das Buch nachdachte und ‚Mein drittes Baby ist hier!‘ tippte, also als Kochbuch. Aber dann wurde mir klar, dass mein drittes Baby niemals hier sein wird. Dann fiel mir auf, dass ich mich in das Buch stürzte, um nicht über das reale, tatsächliche dritte Baby nachzudenken.“

Erst vor kurzem sprach Chrissy außerdem darüber, dass sie in Zukunft die Finger von der Flasche lassen wolle. Grund dafür sei, dass sie über lange Zeit ihren Schmerz mit Alkohol betäubt habe — das soll nun ein Ende haben. Sie erklärte: „Ich habe das Gefühl, dass ich Jack noch nicht richtig verarbeitet habe und jetzt habe ich auch keinen Alkohol mehr, um mich zu betäuben. Die Dinge sind einfach… da und warten darauf, anerkannt zu werden. Ich denke, ich will einfach sagen, dass das Leben so verdammt kompliziert ist.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kylie Jenners Tochter Stormi hat die neuen Babyprodukte des Stars “getestet und gutgeheißen”

Nicole Kidman: Hin und weg von Keith Urbans romantischem Heiratsantrag

Justin Lin: Zwei weitere ‘Fast & Furious’-Filme

Was sagst Du dazu?