Chrissy Teigen’s Hamster ist gestorben

Wusstest Du schon...

Geschmackloser Hackerangriff nach George Michaels Tod

Chrissy Teigen’s Familienhamster Peanut Butter ist gestorben.
Das Model und die Kinder Luna und Miles, die Chrissy mit John Legend hat, haben ihr Haustier verloren, aber sie haben bereits einen Ersatz bekommen.
Chrissy verriet diese Woche beiläufig die Neuigkeiten auf Twitter, obwohl sie witzelte, sie könne sich nicht mehr genau erinnern, wann Peanut Butter gestorben sei.
Die Familie hat einen weiteren Hamster in ihrem Haus willkommen geheißen und den pelzigen Freund nach ihrem verstorbenen Haustier benannt.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Madonna-Tochter Lourdes: Timothée Chalamet war ihr erster Freund

Sir Elton John veranstaltet eine virtuelle Oscar-Party für seine Fans

Nach Kritik an ‘WAP’: Cardi B weist US-Politiker zurecht

Was sagst Du dazu?