Christina Aguilera: Angst vor Reaktion ihrer Kinder auf ‘Dirrty’-Video

Wusstest Du schon...

Ralph Lauren wird zum Ritter geschlagen

Christina Aguilera macht sich Sorgen über die Reaktion ihrer Kinder auf ihr provokantes Musikvideo zu ‘Dirrty’.
Die Popsängerin veröffentlichte 2002 den berühmt-berüchtigten Clip zu ihrem Hit, dessen hoch sexueller Inhalt damals als Skandal galt. Heute treibt die 37-Jährige vor allem eine Sorge um: Wie werden ihre Kinder Max (10) und Summer (3) wohl reagieren, wenn sie ihre Mama in einem derart anrüchigen Video sehen? "Ich denke darüber nach, […] was sie denken werden und all das. Aber es steckt immer eine Botschaft dahinter und dass man als Frau Macht über seinen eigenen Körper hat", erklärt die Blondine.

Im Gespräch mit dem Radiosender ‘Beats 1’ fügt die ‘Beautiful’-Interpretin hinzu, dass sie ihre Freizügigkeit in dem Video nie bereute. Jedoch würde sie es verstehen, wenn ihre Tochter eine andere Art und Weise wählen würde, um ihre Weiblichkeit auszudrücken. "Was richtig für mich ist, muss nicht zwingend richtig für sie oder die nächste Frau sein. Aber es ist die Art, in der ich Macht über meinen eigenen Körper habe und meine Stärke zeigen kann und ich musste so sein, als ich 21 war. Und ich hoffe, dass sie ebenfalls eine kluge und unabhängige Frau sein kann und dass mein Sohn gleichermaßen Frauen respektiert", schildert die Musikerin.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Daniel Craig: Emotionale Worte über ‚Bond‘-Aus

Stormzy entdeckt Musiker im Supermarkt

Shaun Ryder leidet an Long Covid