Christina Aguilera: Sohn unbeeindruckt

Wusstest Du schon...

Joe Jackson bekommt gleich zwei Gottesdienste

Christina Aguileras Sohn spielt lieber Videospiele.
Die ‚Genie in a Bottle‘-Hitmacherin hat mit ihrem Ex-Mann Jordan Bratman den zehnjährigen Sohn Max, doch der Junge ist offenbar gar nicht so beeindruckt von seiner berühmten Mutter wie ihre vielen Fans. Er spielt lieber ‚Fortnite‘ als seine Mama auf der Bühne anzufeuern.

Bei einem Konzert ihrer ‚Liberation‘-Tour in der ‚Radio City Music Hall‘ in New York verriet die Sängerin ihrem Publikum: "Mein Sohn ist heute hier backstage. Er ist eben erst gelandet. Das letzte Mal, als ich auf Tour war, war ich mit meinem Sohn schwanger. Und jetzt ist er heute hier hinten." Allerdings waren sowohl ihr Sohn als auch ihre Tochter Summer, die sie mit Partner Matthew Rutler hat, wenig begeistert davon, dass ihre Mutter wieder tourt. "Es war nicht einfach, heute hier her zu kommen. Summer war nicht glücklich darüber, aber sie ist endlich im Bett. Meine Vierjährige will, dass ich von der Bühne komme, damit sie Zeit mit mir verbringen kann und mein Ältester sagt eher: ‚Kann ich jetzt nach Hause gehen und ‚Fortnite‘ spiele?‘ Ähm, danke?" Ganz ernst gemeint war das wohl aber nicht und bestimmt sind ihre Kinder innerlich doch ganz schön stolz auf ihre coole und berühmte Mama.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

So schön war das Jahr von Harry und Meghan

Simone Ballack: Verliebt in einen alten Schulfreund

Dana Schweiger: Großes Herz