Christina Ricci: Ihr Partner will eine einstweilige Verfügung

Wusstest Du schon...

A$AP Rocky aus dem Gefängnis entlassen

Christina Riccis Noch-Ehemann James Heerdegen will eine einstweilige Verfügung gegen sie erwirken.
Die 40-jährige Schauspielerin hatte denselben richterlichen Beschluss bereits vor einigen Tagen zugesprochen bekommen. Das Paar hatte sich im Juli getrennt, seitdem ging Ricci mit Vorwürfen an die Öffentlichkeit, Heerdegen habe sie sieben Jahre lang körperlich missbraucht. James behauptet nun, dass die ‘Addams Family’-Darstellerin ebenfalls übergriffig geworden ist. Außerdem soll sie Probleme mit Alkohol haben. In einem Statement gegenüber ‘Page Six’ erklärte Riccis Anwältin Samantha Spector: “Dieser Antrag ist nichts anderes als ein durchsichtiger, missbräuchlicher Versuch, meine Klientin zum Schweigen zu bringen. Es wird nicht funktionieren. Christina wird sich nicht von Mr. Heerdegen und seinem Schwall an irreführenden Behauptungen einschüchtern lassen. Sie will weiterhin ihre Familie beschützen.”

Laut James’ Antrag muss seine Noch-Ehefrau sich immer etwa 180 Meter von ihm, dem gemeinsamen Sohn Freddie und dem Familienhund entfernt aufhalten. Laut dem Antrag des Hollywoodstars begann der Missbrauch während ihrer Schwangerschaft im Jahr 2013. Heerdegen soll ihr unter anderem gedroht haben, sie zu töten.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Reese Witherspoon ist ein „Macher“

Adele: Details zum neuen Album

Khloé Kardashian stört sich an Kourtneys Wunsch nach Privatsphäre

Was sagst Du dazu?