Christina Ricci reicht die Scheidung ein

Wusstest Du schon...

Catherine Zeta-Jones: Schluss mit falscher Bescheidenheit!

Christina Ricci hat sich von ihrem Ehemann James Heerdegen getrennt.
Sechs Jahre lang waren die Schauspielerin und der Produzent verheiratet. Am Donnerstag (2. Juli) hat die 40-Jährige nun offiziell die Scheidung von ihrem Mann eingereicht. Als Grund gab sie unüberbrückbare Differenzen an. Das ist jedoch nicht alles: Laut ‘TMZ’ erwirkte Christina eine Notfall-Kontaktsperre gegen ihren Ex, nachdem er ihr gegenüber letzte Woche offenbar handgreiflich geworden war und sie angespuckt hatte. Das Paar zieht zusammen einen fünfjährigen Sohn namens Freddie groß, für den die ‘Addams Family’-Darstellerin nun das alleinige Sorgerecht haben will. Einen Ehevertrag haben die einstigen Turteltauben nicht.

Die zwei Stars hatten sich 2011 am Set der TV-Serie ‘Pan Am’ kennengelernt, im Oktober 2013 folgte die Hochzeit. Ihr letzter gemeinsamer öffentlicher Auftritt war im April 2019 bei der Hochzeit von Marc Jacobs und Char Defrancesco. Doch noch im letzten Monat veröffentlichte Christina auf Instagram einen Vatertags-Tribut an ihren Mann. "Wir lieben dich, Daddy!", schrieb sie neben einer selbst gebastelten Karte ihres Sohnes.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Lily Allen: So lernte sie ihren Mann kennen

Jennifer Lawrence: Das bereut sie nach ihrer Hochzeit

George Ezra: Kein Album 2021?

Was sagst Du dazu?