Viply – das VIP Magazin

Cole Sprouse: Kritik an Fanatikern

Cole Sprouse wehrt sich gegen seine fanatischen Anhänger.
Der 27-Jährige steht bereits seit seiner Kindheit im Rampenlicht. Gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Dylan wurde er durch die Fernsehsendung ‘Zack und Cody’ berühmt und auch im Erwachsenenalter verursacht der Beruf des Schauspielers viel ungewollte Aufmerksamkeit. Bisher hielt Cole, der eine Beziehung zu seiner ‘Riverdale’-Kollegin Lili Reinhart führt, sein Privatleben strikt aus der Öffentlichkeit heraus. Einigen Hardcore-Fans passt das aber nicht.

Auf Instagram teilte der Star nun seine Meinung über diese Fanatiker mit und verweist sie gleichzeitig in ihre Schranken. "Ich toleriere eine Menge Gerüchte und Beleidigungen von Leuten online, die sich meine Fans nennen. Fans, die glauben, ein Recht auf meine Privatsphäre zu haben, weil ich noch nie nachgegeben habe", schreibt der Schauspieler in seiner Story. Anlass dafür sind vor allem die letzten Attacken von Followern, denen es nicht gefällt, dass Cole schon seit längerer Zeit keine gemeinsamen Fotos mehr mit Lili postete und stattdessen des Öfteren mit Kaia Gerber in Verbindung gebracht wurde. Cole wehrt sich: "Meine Freunde anzugreifen, haltlose Vorwürfe, meine Adresse herauszugeben und Todesdrohungen zu senden, sind alles Qualitäten von Geisteskrankheit und Fanatismus. Wählt lieber Menschlichkeit und hört auf, Clowns zu sein."

Die mobile Version verlassen