© Concorde Home Entertainment

„Conan der Barbar“ soll bald auch die TV-Landschaft erobert

Wusstest Du schon...

Sandra Bullock: Die Nachfrage nach Weiblichkeit steigt

Die Zahl an beliebten Filmen, die einen eigenen Serien-Ableger spendiert bekommen, wächst stetig. „Fargo“ hat schon drei Staffeln auf der Habenseite, „Lethal Weapon“ erfreut sich als TV-Serie ebenfalls großer Beliebtheit und „Westworld“ hat den Klassiker von 1973 gar in ungeahnte philosophische Sphären gehoben. Als nächstes wird offenbar jener Film in Serie gehen, der 1982 die beispiellose Karriere eines steirischen Muskelbergs namens Arnold Schwarzenegger (70) ins Rollen brachte: „Conan der Barbar“. Das berichtet die US-Seite „Deadline“.

Die ersten Details, die in dem Bericht vermeldet werden, lassen durchaus positiv auf das Projekt blicken. So soll sich Miguel Sapochnik für die „Conan“-Serie verantwortlich zeichnen, der unter anderem schon bei Folgen von „True Detective“ oder „Game of Thrones“ die Regie übernahm. Bei letzterer Show etwa in der prämierten und von Fans gefeierten Folge „Die Schlacht der Bastarde“. Als produzierendes Studio wird Amazon genannt.

Anders als die Verfilmung mit Schwarzenegger soll sich die Serie aber laut „Deadline“ wesentlich stärker an der Romanvorlage von Robert E. Howard orientieren, der bereits 1932 die Figur des großgewachsenen Barbaren mit außergewöhnlicher Stärke ersann – damals erschienen unter dem Titel „Conan der Cimmerier“. Wann mit der Serie zu rechnen ist und wer in die Rolle des Titelhelden schlüpfen wird, ist indes noch nicht bekannt.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Thomas Markle ist sicher: Lächeln von Herzogin Meghan ist nur gespielt

Verlierer des Tages

Gewinner des Tages

Was sagst Du dazu?